HeliDer Rettungshelikopter «Lions 1» der Alpine Air Ambulance (AAA) hat in den vergangenen sieben Tagen 30 Rettungseinsätze durchgeführt – dies obwohl viele Schweizerinnen und Schweizer noch in den Ferien weilen. Insgesamt ist das laufende Jahr bisher sehr betriebsam. So wurde der «Lions 1» Mitte Juli bereits zum 500. Mal in diesem Jahr alarmiert – im Schnitt etwa dreimal täglich. Dabei zählt die Schnelligkeit: Am Tag ist das «Lions 1»-Team aktuell in rund drei Minuten in der Luft, in der Nacht in knapp neun Minuten. Der «Lions 1» ergänzt das Netz der Luftrettung im Aargau sowie in Teilen der angrenzenden Kantone und im Landkreis Waldshut. pdfHier geht es zur Medienmitteilung...